16. Mar 2017

inviva 2017 schließt mit positiver Bilanz

An zwei Tagen drehte sich auf der inviva alles um ein selbstbestimmtes, aktives und gesundes Leben. Mit Fachvorträgen, Informationsveranstaltungen und unterhaltsamen Events begleitete die inviva die Freizeit Messe an den ersten beiden Tagen. Bis Donnerstagnachmittag kamen rund 33.500 Besucher zur Freizeit Messe, mehr als die Hälfte, rund 19.000 Besucher, informierten sich auch auf der inviva.

Nürnberg – Ein Großteil der inviva-Besucher nutzte die Messe, um sich über Gesundheitsthemen und Präventionsmöglichkeiten zu informieren. Rund die Hälfte der Besucher gab an, erstmals die inviva zu besuchen. Eines der Highlights war der Auftritt der Sängerin Wencke Myhre, die neben dem „knallroten Gummiboot“ bekannte und beliebte Lieder auf die inviva-Bühne brachte. Die Kombination von inviva und Freizeit Messe hat sich auch in diesem Jahr wieder bewährt.

Das Seniorenamt der Stadt Nürnberg sorgte als fachlicher Träger der inviva für ein abwechslungsreiches Vortragsprogramm. Seniorenamts-Leiter Dieter Rosner ist mit der diesjährigen inviva sehr zufrieden: „Es war festzustellen, dass die Intensität der Gespräche im Vergleich zum Vorjahr nochmals zugenommen hat. Auch freuen wir uns, dass wir mit der Auswahl der Schwerpunktthemen 2017 Jahr wieder den Nerv der Besucher getroffen haben. So waren die Reihen bei den Vortragsveranstaltungen zu den digitalen Medien und aus dem Themenbereich „Digitale Kompetenzen“ dicht besetzt und das Publikum beteiligte sich rege am Vortragsgeschehen.“

Beliebte Anlaufstelle auf der Messe war auch die Freiwilligenbörse, bei der sich die Besucher zu den Möglichkeiten eines ehrenamtlichen Engagements informieren konnten. Dr. Uli Glaser vom Sozialreferat der Stadt Nürnberg zieht eine positive Bilanz: „Wir haben auf der inviva 2017 eine gute Resonanz bekommen und konnten intensive Gespräche zum Thema Ehrenamt führen. Im Vergleich zu den Vorjahren hat sich die Qualität des Networkings auf der Messe nochmals gesteigert.“

Noch bis Sonntag bietet die Freizeit Messe ein vielfältiges Angebot für Freizeit, Urlaub und Garten. In acht Hallen finden die Besucher Gartenangebote, Reiseziele von nah bis fern, Caravans und Reisemobile sowie alles für einen sportlichen Frühlingsstart. An den ersten Veranstaltungstagen von Freizeit Messe und inviva war der Ansturm an den Eingängen bereits groß. Durch die verschiedenen Themenbereiche verteilen sich die Besucher jedoch gut auf die acht Messehallen. Dort findet jeder passende Anregungen für die Freizeit, ob im Grünen, auf Reisen oder mit sportlichen Hobbys.
Für die nächsten Veranstaltungstage wird den Besuchern empfohlen, sich bereits im Vorfeld ein vergünstigtes Online-Ticket zu kaufen. Besucher, die mit einem Online-Ticket kommen, müssen sich nicht an der Kasse anstellen und kommen ohne lange Wartezeiten auf die Freizeit Messe. Am Wochenende findet parallel zur Freizeit Messe wieder die Whisk(e)y-Messe THE VILLAGE und die erste R(h)um-Messe Nürnberg statt.
Weitere Informationen und Tickets unter www.freizeitmesse.de.

Die nächste inviva findet am 28. Februar und 1. März 2018 statt und begleitet wieder die Freizeit Messe (28. Februar bis 4. März).

Zurück

Pressekontakt

inviva 
AFAG Messen und Ausstellungen GmbH   
Unternehmens-Kommunikation

Tel.: 0911.98833 -145/-147
Fax: 0911.98833 -245
E-Mail senden